Download e-book for kindle: Fragekompetenz für Führungskräfte: Handbuch für wirksame by Andreas Patrzek

By Andreas Patrzek

ISBN-10: 365807681X

ISBN-13: 9783658076818

ISBN-10: 3658076828

ISBN-13: 9783658076825

Doch die Kunst des Fragens als Grundkompetenz für Führungskräfte ist ein unterbelichtetes Feld. Andreas Patrzek, Führungskräftetrainer, Berater und Dozent, hat immer wieder festgestellt, dass es Führungskräften an einer effektiven Fragetechnik mangelt. Die richtigen Fragen sind jedoch Grundlage jeder strategisch wirksamen Gesprächsführung. Jenseits manipulativer Ansätze, die es in der Managementliteratur genügend gibt, geht es Patrzek um ein Verständnis dessen, used to be wir wirklich tun, wenn wir kommunizieren. intestine Fragen will gelernt sein.

Show description

Read Online or Download Fragekompetenz für Führungskräfte: Handbuch für wirksame Gespräche PDF

Similar communications books

Download e-book for kindle: Healthcare Communication by Bruce Hugman

It is a education handbook on communique for healthcare pros. this article is a pragmatic education guide on verbal exchange and the way to set up sound, specialist, useful, profitable relationships so one can help potent remedy and improve sufferer future health and morale. basic chapters are integrated on powerful communique and constructing verbal exchange abilities after which extra concentrated chapters comprise the specifics of facing, for instance, court cases, serious care, demise and loss of life, grieving kinfolk after which additionally written conversation, own communique comparable to shows, software and interview recommendations.

Download PDF by Robert S. Fortner, P. Mark Fackler: The Handbook of Global Communication and Media Ethics

This groundbreaking instruction manual offers a complete photograph of the moral dimensions of verbal exchange in an international surroundings. either theoretical and functional, this crucial quantity will elevate the moral bar for either students and practitioners on this planet of worldwide conversation and media. Brings jointly best foreign students to think about moral matters raised via globalization, the perform of journalism, pop culture, and media activitiesExamines very important topics in communique ethics, together with feminism, ideology, social accountability, reporting, metanarratives, blasphemy, improvement, and "glocalism", between many othersContains case stories on reporting, censorship, accountability, terrorism, disenfranchisement, and guilt all through many nations and areas worldwideContributions via Islamic students talk about a variety of aspects of that religion's engagement with the general public sphere, and others who care for many of the spiritual and cultural components that bedevil efforts to appreciate our global

New PDF release: Information Networking: Wireless Communications Technologies

The papers comprising Vol. I and Vol. II have been ready for and awarded on the foreign convention on info Networking 2002 (ICOIN 2002), which was once held from January 30 to February 1, 2002 at Cheju Island, Korea. It was once equipped through the KISS (Korean info technology Society) SIGIN in Korea, IPSJ SIG DPE (Distributed Processing structures) in Japan, the ITRI (Industrial know-how study Institute), and nationwide Taiwan collage in Taiwan.

Work communication: mediated and face-to-face practices by Oliver Guirdham PDF

Explores all points of interpersonal communique at paintings, from face-to-face conferences to new varieties of desktop mediated verbal exchange akin to social media. might help the reader in attaining expert interpersonal verbal exchange at paintings throughout the knowing of appropriate idea and newest learn, made transparent in non-technical language with examples.

Additional resources for Fragekompetenz für Führungskräfte: Handbuch für wirksame Gespräche

Example text

3. Aspekt: Eine Frage kann bewusst oder unbewusst geäußert sein Dieser Aspekt steht in engem Zusammenhang mit dem vorigen Thema, also der Körpersprache. Oftmals reagiert der Körper schneller bzw. eindeutiger mit einer Frage als der „Kopf“. Das kann besonders bei peinlichen bzw. tabuisierten Themen der Fall sein: Beispiel: Zwei Kollegen und eine Kollegin sitzen in der Kantine, und unterhalten sich über den cholerischen Chef. “. “) – sagt aber nichts dazu bzw. merkt seine Reaktion auch nicht bewusst.

Ist das moralisch, was ich gerade tue? Ein weiterer Gedanke dabei ist aber noch von größerer Tragweite: Wenn man es ganz genau nimmt, beginnt jede Frage „im Kopf“, d. h. wir stellen Sie uns selbst, bevor wir sie, wenn überhaupt – einer anderen Person stellen können. Daraus folgt: Fragen, die wir uns nicht stellen (im Sinne von im Kopf haben), können wir auch nicht stellen. Die Fragen, die wir (anderen) stellen, haben immer sehr viel mit uns zu tun. Auch die Fragen, die wir (uns) nicht stellen dürfen, haben sehr viel mit uns zu tun.

Allgemeine Grundlagen 45 Ein interessanter Ansatz aus dem Bereich der FührungsstilForschung geht auf den Amerikaner Douglas McGregor (1960) zurück. Er unterschied zwei grundsätzlich verschiedene Einstellungen gegenüber Leistung und Mitarbeitern: Es gibt zwei grundsätzlich verschiedene „innere Bilder“ vom Wesen des Menschen in Bezug auf seine Arbeit und sein Leistungsverhalten. Diese inneren Bilder neigen dazu sich – entsprechend dem Verlauf einer „sich selbst erfüllenden Prophezeiung“ – immer wieder zu bestätigen.

Download PDF sample

Fragekompetenz für Führungskräfte: Handbuch für wirksame Gespräche by Andreas Patrzek


by Donald
4.2

Rated 4.24 of 5 – based on 22 votes

About admin