Download PDF by Frank Matossi: Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz

By Frank Matossi

ISBN-10: 3322983862

ISBN-13: 9783322983862

ISBN-10: 3322991342

ISBN-13: 9783322991348

Wie das Gebiet der Elektrolumineszenz hier begrenzt wurde und welche Gesichtspunkte für die Darstellung maßgebend waren, wird in der "Ein= leitung" zum Ausdruck gebracht. Obwohl versucht wurde, möglichst viel experimentelles fabric von einheitlichem Standpunkt aus zu behandeln, so ist doch das hier zusammengefaßte Gebiet so stark im fluß aktiver Forschung, daß eine systematische Einordnung aller Versuchsergebnisse und theoretischen Deutungen noch nicht möglich ist. Als das Manuskript beendet wurde (Mai 1956), fand in Paris ein "Colloque de Luminescence" statt. Durch die dankenswerte Zusendung von Korrekturbogen der im Rahmen des magazine de body et le Radium geplanten Veröffentlichung der Tagungsvorträge battle es möglich, wenigstens einige der wichtigeren grundsätzlichen Ergebnisse dieser Tagung zu erwähnen. Diese und andere bis zur Drucklegung bekannt gewordene Arbeiten enthalten zum Teil von den hier bevorzugten abweichende Deutungen, insbesondere bezüglich Kapitel IV. Nach Meinung des Verfassers ist es aber nicht nötig geworden, die Darstellung grundsätzlich zu ändern. Im übrigen möchte ich zunächst dem Herausgeber und dem Verleger für erwiesene Geduld danken. Mein Dank gilt ferner dem usa Naval Ordnance Laboratory, dessen Verständnis für reine Forschung wesentlich zur Abfassung dieses Büchleins beigetragen hat. Schließlich gedenke ich vieler Diskussionen mit meinem jetzigen Mitarbeiter, Dr. Sol Nudelman, und, in den Jahren 1943/44, mit meinem damaligen Grazer Assistenten, Dr. Gerhard Passoth. Frank Matossi Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 I. Grundlegende Beobadttungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . three 1. Gudden-Pohl-Effekt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . three 2. Dechene-Effekt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ,. . . . . . . . 6 three. Destriau-Effekt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ,. eight eleven. Experimentelle Methoden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . eleven four. Herstellung von Elektrolumineszenz-Phosphoren . . . . . . . . . . . . . . . . . eleven five. Die Elektrolumineszenz-Zelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 6. Beobachtungsmethoden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Show description

Read or Download Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz PDF

Similar german_11 books

Transnationale Migration am Beispiel Deutschland und Türkei - download pdf or read online

Anlässlich des 50. Jahrestages des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens erfuhr die deutsch-türkische Migration im Jahr 2011 auf gesellschaftlicher, politischer und wissenschaftlicher Ebene besonders große Aufmerksamkeit. Im Zuge der Diskussion wurde in der Regel aber übersehen, dass die deutsch-türkische Migrationsgeschichte einerseits weit über 50 Jahre hinausgeht und dass sich die Dynamik der deutsch-türkischen Migration andererseits in den letzten 50 Jahren enorm verändert hat.

Download e-book for iPad: Zwischen Anpassung und Ausstieg: Perspektiven von by Ulrike Eichinger

Der neoliberal inspirierte Strukturwandel des Sozialstaats in Deutschland bedeutet für die Beschäftigten in der Sozialen Arbeit grundsätzlich neue Rahmenbedingungen. Ulrike Eichinger rekonstruiert den (trans-)nationalen Entwicklungsprozess des Wandels und die zentralen Herausforderungen aus Sicht von PraktikerInnen auf foundation qualitativ-empirischer Daten.

Download e-book for iPad: Tumorschmerztherapie by Ulrich B. Hankemeier, Franz H. Krizanits, Karin Schüle-Hein

Anspruch auf Lebensqualität. .. .. .. hat jeder Tumorpatient. Dabei ist er auf eine gezielte und effektive Schmerztherapie angewiesen, die ihm jeder Arzt zukommen lassen sollte. Die three. Auflage des bewährten Lehrbuches Tumorschmerztherapie bietet dem Leser alle notwendigen Grundlagen dafür: - Entstehung, Lokalisation und Projektion des Schmerzes - Pharmakologische, radiologische, anästhesiologische und psychologische Therapieverfahren sowie operative Möglichkeiten - Rechtliche, ethische, soziale und seelsorgerische Aspekte.

HNO Praxis heute by M. Reiss, G. Reiss (auth.), Dr. med. Eberhard Biesinger, PDF

Die jährlich erscheinende Reihe HNO-Praxis heute bietet praxisbezogene fortress- und Weiterbildung speziell für den niedergelassenen Arzt und den Klinikassistenten. Die Themen werden so gewählt, daß in regelmäßigem Turnus alle für die HNO-Praxis wichtigen Bereiche je nach Aktualität abgehandelt werden. Die zweifarbige Gestaltung sowie ein intestine strukturiertes Innenlayout ermöglichen dem Leser ein schnelles Erfassen der Inhalte.

Additional resources for Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz

Sample text

Außerdem hängt m von der Spannung und der Frequenz ab [IV 5, 25, 32]. Bei niedrigen Feldstärken ist die Lumineszenz an der Anode stärker, bei hohen die an der Kathode. Ein Teil der Asymmetrie ist durch den Einfluß der Elektroden bedingt, der durch Zwischenlagen von isolierenden Folien eliminiert werden kann. Dann bleibt aber noch ein "mikrokristalliner Effekt" übrig [IV 32]. Die durch d beschriebene "Störung" durch sekundäre ~--- Eine Fe/dperiode ------~ Maxima ist von grundlegen= derer Bedeutung und wird weiter unten eingehender diskutiert.

Aus der Betrachtung des Weglängeneinflusses hat Destriau [III 25] eine einfache Beziehung ab= geleitet. Es sei l' die mittlere freie Weglänge der Elektronen in Richtung des Felds. Die Zahl der Elektronen, die die Mindestweglänge 1 zurücklegen oder überschreiten, ist dann proportional zu trI/I'. Da 1 durch die Beziehung h y = e E 1definiert ist, wo Y die optische Anregungsfrequenz ist, so wird e-l/l' = e- hvlel'E = e- blE, b = h vle /'. Dieser Ausdruck ist für die Intensität L maßgebend, so daß L = Fe - b IE.

Nidttstationäre Vorgänge Im nichtstationären Zustand, z. B. während der ersten Perioden unmittelbar nach erstmaliger Feldeinschaltung, zeigen die Leuchtwellen i. a. ein anderes Verhalten als im stationären Fall. Bild 20 zeigt den Beginn einer Leucht= welle nach Vigean [IV 21]. Dieser Beginn kann theoretisch mit den schon öfter erwähnten GI. (1) beschrieben werden, wenn man darin alle Polari= 52 IV. Die Leuchtwellen sationseffekte und Diffusionseffekte wegläßt [IV 17], was verständlich ist, da man annehmen darf, daß in in den ersten Perioden die Polarisations= ladungen sich noch nicht voll ausbilden.

Download PDF sample

Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz by Frank Matossi


by Kevin
4.2

Rated 4.96 of 5 – based on 32 votes

About admin