Download e-book for kindle: Die Europäische Union: Governance und Policy-Making by Ingeborg Tömmel Prof. Dr. (auth.), Ingeborg Tömmel (eds.)

By Ingeborg Tömmel Prof. Dr. (auth.), Ingeborg Tömmel (eds.)

ISBN-10: 3531149792

ISBN-13: 9783531149790

ISBN-10: 3531907956

ISBN-13: 9783531907956

In diesem Band sollen das Policy-Making der ecu anhand ausgewählter Politikfelder dargestellt sowie die jeweils dominierenden Steuerungsmuster und Governanceformen herausgearbeitet werden. Ausgangsthese ist dabei, dass das EU-System, anders als die nationale Ebene, aufgrund fehlender Kompetenzen und Souveränität über den Prozess des Policy-Makings erst die Rahmenbedingungen und strukturellen Voraussetzungen für Governance generieren muss. Europäisches Policy-Making beinhaltet somit immer auch System-Building, additionally die Weiterentwicklung und Ausdifferenzierung des EU-Systems. Zudem beinhaltet es die Herausbildung besonderer Modi der Governance, die weniger auf auskristallisierten Systemstrukturen, als vielmehr auf informellen institutionellen und prozeduralen preparations beruhen. Vor diesem Hintergrund ist es das Ziel des Bandes, einerseits die Gemeinsamkeiten und Varianzen europäischen Policy-Makings sowie die Besonderheiten europäischer Governance gegenüber der nationalen Ebene herauszuarbeiten, andererseits den inhärenten Zusammenhang zwischen dominanten Modi der Governance und Systemstruktur der european zu erfassen.

Show description

Read Online or Download Die Europäische Union: Governance und Policy-Making PDF

Similar german_11 books

Read e-book online Transnationale Migration am Beispiel Deutschland und Türkei PDF

Anlässlich des 50. Jahrestages des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens erfuhr die deutsch-türkische Migration im Jahr 2011 auf gesellschaftlicher, politischer und wissenschaftlicher Ebene besonders große Aufmerksamkeit. Im Zuge der Diskussion wurde in der Regel aber übersehen, dass die deutsch-türkische Migrationsgeschichte einerseits weit über 50 Jahre hinausgeht und dass sich die Dynamik der deutsch-türkischen Migration andererseits in den letzten 50 Jahren enorm verändert hat.

Read e-book online Zwischen Anpassung und Ausstieg: Perspektiven von PDF

Der neoliberal inspirierte Strukturwandel des Sozialstaats in Deutschland bedeutet für die Beschäftigten in der Sozialen Arbeit grundsätzlich neue Rahmenbedingungen. Ulrike Eichinger rekonstruiert den (trans-)nationalen Entwicklungsprozess des Wandels und die zentralen Herausforderungen aus Sicht von PraktikerInnen auf foundation qualitativ-empirischer Daten.

Read e-book online Tumorschmerztherapie PDF

Anspruch auf Lebensqualität. .. .. .. hat jeder Tumorpatient. Dabei ist er auf eine gezielte und effektive Schmerztherapie angewiesen, die ihm jeder Arzt zukommen lassen sollte. Die three. Auflage des bewährten Lehrbuches Tumorschmerztherapie bietet dem Leser alle notwendigen Grundlagen dafür: - Entstehung, Lokalisation und Projektion des Schmerzes - Pharmakologische, radiologische, anästhesiologische und psychologische Therapieverfahren sowie operative Möglichkeiten - Rechtliche, ethische, soziale und seelsorgerische Aspekte.

Download e-book for kindle: HNO Praxis heute by M. Reiss, G. Reiss (auth.), Dr. med. Eberhard Biesinger,

Die jährlich erscheinende Reihe HNO-Praxis heute bietet praxisbezogene citadel- und Weiterbildung speziell für den niedergelassenen Arzt und den Klinikassistenten. Die Themen werden so gewählt, daß in regelmäßigem Turnus alle für die HNO-Praxis wichtigen Bereiche je nach Aktualität abgehandelt werden. Die zweifarbige Gestaltung sowie ein intestine strukturiertes Innenlayout ermöglichen dem Leser ein schnelles Erfassen der Inhalte.

Extra resources for Die Europäische Union: Governance und Policy-Making

Sample text

Zum anderen verhindern Mindestregulierungen einen Abbau von Standards in ein „race to the bottom", was nicht nur sozial schadliche Folgen hervorruft, sondern auch Regierungen vor Legitimationsprobleme stellt, wenn sie vor dem Markt kapitulieren. Der dezentrale Regulierungswettbewerb bedarf also einer Ordnungspolitik der Zentralinstanz, hier der EU, die verhindert, dass nationale Regulierung unmoglich gemacht wird. Der durch den Modus der gegenseitigen Anerkennung erzeugte Regulierungswettbewerb musste daher eingebettet werden in hierarchische Steuerung.

New York, 99-126. ), Europaische Integration. 2. , Opladen, 327-361. ), Governance - Regieren in komplexen Regelsystemen. Wiesbaden, 125-146. ), Governance - Regieren in komplexen Regelsystemen. Wiesbaden, 125-146. Benz, Arthur, 2005: Governance in Mehrebenensystemen, in: Schuppert, Gunnar F. ), Governance-Forschung. Vergewisserung iiber Stand und Entwicklungslinien. Baden-Baden, 95-120. ), Governance-Forschung. Vergewisserung iiber Stand und Entwicklungslinien. BadenBaden, 72-94. Borzel, Tanja/Risse, Thomas, 2000: When Europe Hits Home.

Im ersten Fall beruhe die Koordinierung auf Zielen und Standards, die europaische Institutionen festlegen, der Bewertung von nationaler oder subnationaler Politik nach diesen Standards, gegebenenfalls der Bekanntmachung von Problemfallen („shaming") und Vorbildern („best practices") sowie der Diffusion von Politikinnovationen durch Nachahmung und Diskurse in Policy-Netzwerken. In der Variante des „bottom-up"-Ansatzes soil Koordination aufgrund von DeHberation zwischen dezentralen Einheiten, der Partizipation offentlicher wie privater Akteure in Netzwerken und Lernen in experimenteller PoHtik erreicht werden (Trubek/Trubek 2005: 91-94).

Download PDF sample

Die Europäische Union: Governance und Policy-Making by Ingeborg Tömmel Prof. Dr. (auth.), Ingeborg Tömmel (eds.)


by Christopher
4.2

Rated 4.47 of 5 – based on 35 votes

About admin